Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit dem Compeed Blasenpflaster.

Compeed Blasenpflaster

14.06.11 - 15:06 Uhr

von: wumble

Feedback auf unsere Fragen, Teil 5: Compeed auch bei Hühneraugen?

Compeed Blasenpflaster auch bei Hühneraugen? Diese Frage ist inzwischen schon häufiger aufgetaucht. Wiebke hat uns auch dazu eine ausführliche Antwort durchgeschickt – Compeed Hühneraugenpflaster gibt es in zwei Varianten und je zwei verschiedenen Größen.

@all: Sollte es wie für die Blasenpflaster auch für die Hühneraugenpflaster ein Mixpack geben? Wie findet Ihr die Idee?

Kann / Darf man Compeed Blasenpflaster auch auf Hühneraugen anwenden?

Wir empfehlen zur Behandlung von Hühneraugen, nicht unsere Compeed Blasenpflaster zu verwenden.

Variante 1

In unserem Sortiment bieten wir Compeed Pflaster mit der Hydrocolloid Technologie zur Behandlung von Hühneraugen in den folgenden Ausführungen an:

  • Compeed Hühneraugenpflaster für zwischen den Zehen (2,2 x 2,2cm)
  • Compeed Hühneraugenpflaster für die Zehen (1,7 x 4,7cm)

Compeed Hühneraugenpflaster wirken gleich nach dem Aufbringen druckentlastend und schmerzlindernd. Die Compeed Hydrocolloid Technologie ist ein Activ-Gel, das die Haut feucht hält. Die Pflaster passen sich jeder anatomischen Form komfortabel an und verkleben nicht mit der Wunde. Abgerundete, abgeschrägte Kanten sorgen für eine optimale Haftung über mehrere Tage. So lässt sich das Hühnerauge leicht entfernen. Die Anwendung sollte so lange wiederholt werden, bis das Hühnerauge vollständig entfernt ist.

Variante 2

Darüber hinaus bieten wir zwei weitere Compeed Produkte zur Behandlung von tiefen und sehr schmerzhaften Hühneraugen an:

  • Compeed Hühneraugen zwischen den Zehen (2,4 x 2,0cm)
  • Compeed Hühneraugen für die Zehen (1,7 x 5,7cm)

Bei diesen beiden Varianten wurde die bewährte Hydrocolloid Technologie mit dem Wirkstoff Salicylsäure kombiniert. Die 4,4mg Wirkstoffauflage ist in der Mitte des jeweiligen Pflasters eingearbeitet und wird direkt auf dem Hühnerauge platziert. Nach maximal 48 Stunden sollten die Pflaster entfernt werden und vor dem Entfernen der gelösten Haut für ca. 5 Min. ein warmes Fußbad genommen werden. Führt die Behandlung mit Compeed Hühneraugenpflaster mit Salicylsäure für maximal 14 Tage durch.

Verwendet unsere Compeed Hühneraugenpflaster nicht,

  • wenn Ihr Diabetiker/in seid oder unter Durchblutungsstörungen leidet.
  • wenn Ihr überempfindlich (allergisch) gegen Salicylsäure oder einen anderen Bestandteil des Produktes seid.
  • auf gereizter, infizierter oder geröteter Haut.
  • bei Kindern, ohne zuvor ärztlichen Rat eingeholt zu haben.
  • in der Schwangerschaft, es sei denn, Euer Arzt hat der Verwendung dieses Produktes zugestimmt.

Viele liebe Grüße aus Neuss,
Eure Wiebke

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 14.06.11 - 17:40 Uhr

    von: aonida

    hmm also die frage war ja, ob im mixpack auch ein hühneraugenpflaster sein sollte. ich finde entschieden NEIN. wenn jemand ein hühnerauge hat, kauft er/sie sich was spezifisch dagegen und will nicht noch die blasenpflaster. wenn jemand blasenpflaster will, kauft er/sie sich die blasenpflaster und braucht nicht noch was gegen hühneraugen;) dieses mixpack wäre dann also nur für die wohl eher kleine zielgruppe, die oft blasen UND hühneraugen hat;) aber nun, was meinen die anderen?

  • 14.06.11 - 17:43 Uhr

    von: dahlerm

    ich finde auch das ich entweder hühneraugenpflaster oder blasenpflaster kaufe aber nicht im selben behälter

  • 14.06.11 - 17:45 Uhr

    von: doro5566

    Ich bin auch der Meinung, daß im Blasenpflaster Mixpack ein Pflaster für Hühneraugen nicht rein paßt. Wenn ich so was an den Füßen hätte, würde ich mir speziell dafür Pflaster kaufen.

  • 14.06.11 - 17:55 Uhr

    von: hayarsalane

    Ich finde auch die Hühneraugenpflaster haben im Mixpack nix verloren.

  • 14.06.11 - 17:57 Uhr

    von: Schmoder

    ich denke es ollte extra ein hüneraugen pak geben weil jemand wie ich wo das nie hat nützt das dann nichts..

  • 14.06.11 - 17:58 Uhr

    von: Lukiii

    ich schließe mich meinen Vorrednern an. Wenn jemand was gegen Hühneraugen braucht, dann wird er es sich einzeln kaufen, da ist ein Mixpack mit beiden nicht notwendig

  • 14.06.11 - 17:58 Uhr

    von: frustminderer

    Ich schließe mich an! Hühneraugenpflaster sollten separat angeboten werden.

  • 14.06.11 - 18:09 Uhr

    von: Gribitte

    Ich brauche öffters ein Hühneraugenpflaster und bin der Meinung das es dies seperat zu kaufen geben soll.

  • 14.06.11 - 18:21 Uhr

    von: rosa74

    hmm hab ich jetzt die frage falsch verstanden? in dieser frage geht es doch um eine EXTRA mischung der Hühneraugenpflaster und nicht um eine gemeinsame mischung…
    also uch finde es könnte ruhig auch eine Mischpaket bei Den HA-Pflastern geben :-)

  • 14.06.11 - 18:25 Uhr

    von: podagra

    Ein Mixpaket für Hühneraugenpflaster finde ich unnötig.
    Hühneraugen treten doch meist nur einzeln auf und dann könnte man besser nur die benötigte Größe separat kaufen.

  • 14.06.11 - 18:26 Uhr

    von: Fenchurch

    ???
    War nicht die Frage nach einem Hühneraugen-Mix-Pack?
    Jetzt sehe ich es – rosa74 hat es genau so gelesen wie ich.

    Trotzdem bin ich nicht so für ein Mix-Pack. Zu 99 % hab ich die Dinger ZWISCHEN den Zehen, da bin ich mit einem normalen Päckerl bestens versorgt.

  • 14.06.11 - 18:30 Uhr

    von: Sandykaisi

    ich habe die frage gleich wie rosa74 verstanden und war deshalb gerade etwas irritiert über die anderen kommentare..

    Ich denke, das ist durchaus sinnvoll, denn jemand, der zu hühneraugen neigt ist somit gut ausgerüstet.. Und muss sich nicht zwei einzelne packungen kaufen.

  • 14.06.11 - 19:02 Uhr

    von: hexmex

    Hühneraugenpflaster finde ich sehr gut. Wusste ich noch nicht, dass es die gibt. Allerdings im Mixpack mit den Blasenpflastern ist es unsinnig.

  • 14.06.11 - 19:09 Uhr

    von: vanilla83

    Also ich habe die Frage auch so verstanden, ob es es ein Mixpack mit den verschiedenen Hühneraugenpflastern geben sollte. Ohne Blasenpflaster.
    Aber auch hier denke ich, dass ein Mixpack nicht unbedingt sinnvoll ist, zumal ja laut Wiebkes Beschreibung die Behandlungsmethoden der Pflaster unterschiedlich sind und für unterschiedliche “Härtegrade” der Hühneraugen geeignet sind.
    Super finde ich allerdings die Infos, dass es so viele verschiedene Hühneraugenpflaster gibt! Ich leider ziemlich unter Hühneraugen und habe bisher in der Drogerie immer nur eine Sorte in einer Größe gefunden. Da werde ich mich gleich mal auf die Suche nach den anderen machen!
    Gut auch zu wissen, dass die Pflaster auch die Hühneraugen behandeln. Ich habe sie immer nur zum Lindern des Drucks benutzt. Da werde ich jetzt wohl noch besser auf die Anwendungsmethoden achten.

  • 14.06.11 - 19:12 Uhr

    von: Bonnie2

    Ich habe selbst keine Hühneraugen..jedoch eine Freundin. Sie hat immer Probleme die passenden Hühneraugenpflaster zu finden, da es leider sehr wenig in diesem Bereich gibt. Und wenn dann sind sie meistens sehr teuer und die Größen passen auch selten. So eine Mixpackung wie bei den Blasenpflastern fände ich gut, auch in verschiedenen Größen. So brauch man nur eine Packung kaufen, und nicht viele verschiedene Packungen. Das spart Geld, und da hat man auch immer welche im Haus.

  • 14.06.11 - 19:15 Uhr

    von: Hefti

    Ich schließe mich der Meinung an, dass ein Mixpack für Hühneraugenpflaster nicht unbedingt nötig wäre. Zum Glück leide ich eher nicht an Hühneraugen und wenn, dann würde ich gezielt die benötigte Größe kaufen und mir keinen Vorrat anlegen. Dass es von Compeed Hühneraugenpflaster in verschiedenen Größen gibt, finde ich allerdings sehr gut.

  • 14.06.11 - 19:44 Uhr

    von: Botticelli2000

    Ich finde einen speziellen Hühneraugenmixpack unnötig.
    Das kauft man in der Regel eh nur dann, wenn man eines braucht und somit auch speziell für die Stelle.

  • 14.06.11 - 19:58 Uhr

    von: Salatsosse1

    ich schließe mich der Meinung einiger Vorredner an und finde einen Mixpack nicht nötig. Ich habe keine Hühneraugen “noch nicht” :-)
    ich würde auch nur gezielt eine Größe kaufen, da ich nicht denke gleich mehrere Hühneraugen an verschiedenen Stellen zu bekommen.
    Verschieden Größen sind aber grundsätzlich eine tolle Idee.

  • 14.06.11 - 20:01 Uhr

    von: FlorianHoppe

    Ein Mixpack für das Hühneraugenpflaster wäre sicherlich eine gute Idee, In diesem sollten dann aber nur Hühneraugenpflaster in verschiedenen Größen enthalten sein. Hühneraugen- und Blasenpflaster kombiniert halte ich nicht so für sinnvoll. Blasen und Hühneraugen sind zwei verschiedene Dinge. Auch sollten die Verpackungen unterschiedlich sein, damit man sie leicht unterscheiden kann.

  • 14.06.11 - 20:02 Uhr

    von: Blaumeise

    ich fände die “Mischung” Hühneraugen-Blasen auch etwas “komisch”, und würde eher für separate Packs plädieren, das eine hat ja kaum was mit dem anderen zu tun…ich z.B. hatte auch noch nie im Leben ein Hühnerauge.. :-) Aber schon VIELE Blasen an de rFerse!

  • 14.06.11 - 20:06 Uhr

    von: suan234

    Also, ich würde auch nein sagen zu Mischpackungen. Ich hatte z. B. noch nie ein Hühnerauge. So müßte ich dann die Pflaster für Hühneraugen immer nach Ablauf entsorgen. Totaler Quatsch. Getrennte Packungen sind o.k.

  • 14.06.11 - 20:09 Uhr

    von: bambina01

    Ich fand die Erklärung von Wiebke über die Hühneraugenpflaster sehr interessant. Ich wusste nicht, dass es verschiedene pflaster dafür gibt. Ein Mixpack ist in meinen Augen aber nicht nötig, jeder kauft doch so, wie es gerade benötigt wird.

  • 14.06.11 - 20:21 Uhr

    von: SL500

    Ich probiere gerade das erstemal ein Hühneraugenpflaster aus. Nicht von compeed und finde das kann man bestimmt noch besser machen.
    Hühneraugen- und Blasenpflaster sollten nicht in eine Packung gemischt werden. Es sind doch unterschiedliche Probleme. Finde auch, dass sich diese optisch eindeutig von einander unterscheiden sollten.

  • 14.06.11 - 20:34 Uhr

    von: saunders

    ich würde es super finden hab selber mehrere druckstellen und kenne mehrere die unter hüneraugen leiden

  • 14.06.11 - 20:52 Uhr

    von: Sarilea

    Definitiv NEIN !

    Ich habe nie Hühneraugen, Blasen aber dafür ständig. Was sollte ich also mit den überbleibenden Hühneraugen-Pflastern machen???? Immerhin müssen die ja auch bezahlt werden und ich zahle nicht gerne für etwas, von dem ich schon vorher weiss, dass ich es wegschmeissen werde.

  • 14.06.11 - 20:56 Uhr

    von: Sarilea

    ps: sollte es hier allerdings rein um die Idee gehen, eine separate Packung Hühneraugenpflaster (ohne Blasenpflaster) mit verschiedenen Größen zu bestücken, dann lautet meine Antwort klarerweise “JA” … ;)

  • 14.06.11 - 21:18 Uhr

    von: traumbaerchen2010

    Ich finde auch sie sollten einzeln sperat angeboten werden

  • 14.06.11 - 22:20 Uhr

    von: edede

    Ich finde einen speziellen Hühneraugenmixpack unnötig.

    Hühneraugenpflaster kauft man nur dann, wenn man eines braucht und somit auch speziell für die Stelle!!!

  • 14.06.11 - 22:22 Uhr

    von: AylinMelek

    also ich finde die idde nicht schlecht wo man blasen hat hat man auch meist hüneraugen. also so kenn ich das von meiner mama und sie hat ständig solche probleme also meine antwort : JA

  • 14.06.11 - 22:36 Uhr

    von: Karin1483

    Ich stimme Sarilea voll und ganz zu!! :-)

  • 14.06.11 - 23:10 Uhr

    von: npaditz

    Ich denke, dass die Person die Hühneraugen hat, lieber in die Apotheke geht und sich da etwas dagegen besorgt. Das wird sich bestimmt nicht rentieren.

  • 14.06.11 - 23:34 Uhr

    von: zelli71

    Ich habe mit Hühneraugen so überhaupt keine Erfahrung.

    Aber ich tendiere auch zum Nein weil ich mir niemals auf Vorrat Hühneraugenpflaster kaufen würde, sondern nur speziell wenn das Problem auftritt.

  • 15.06.11 - 01:06 Uhr

    von: Pelzfrosch

    Also ich habe ja zum Glück mit meinen 48 Jahren noch nie ein Hühnerauge gehabt.

    Ich weiß aber um dieses Theater von meiner Mutter, die dauernd damit zu tun hatte. Und ich muss sagen, sie würde sich so ein Produkt und so ein Mixpack gewünscht haben.

    Vielleicht sollten mal ältere BenutzerInnen befragt werden, was sie davon hielten; evtl. in Zusammenarbeit mit Podologen/Schulen/Schuhhäusern.

  • 15.06.11 - 06:51 Uhr

    von: dorotsch

    Hühneraugenpflaster gehören meiner Meinung nach nicht in den Mixpack
    der Blasenpflaster.
    Braucht man ja nicht unbedingt beides.
    Würde mir nie Hornhautflaster auf Vorrat kaufen ,sondern immer nutrbei Bedarf

  • 15.06.11 - 07:17 Uhr

    von: Berlin2011

    Bin zwar kein Hühneraugenkandidat, aber da die mich hat Compeed einfach total überzeugt und daher würde ich als Betroffene auf jeden Fall diese Pflaster verwenden.

  • 15.06.11 - 07:22 Uhr

    von: Quilter74

    Also die Frage ist doch wohl eindeutig gestellt: Es geht darum ob es auch ein Hühneraugenmixpack geben soll – kein gemischtes!! Da ich selber nicht unter Hühneraugen leide tendiere ich eher zu nein. Wenn man mal ein Hühnerauge hat dann kommt es ja auch auf die “Stärke” an. Wie oben beschrieben gibt es dafür ja wieder verschiedene Pflaster. Das wäre dann schon ein ziemlich kompliziertes Mixpack und dann bleibt erst die Hälfte davon übrig.

  • 15.06.11 - 07:52 Uhr

    von: cherichen

    Nein, kein Hühneraugenpflaster ins Mixpack- es ist doch eine völlig andere zielgruppe!!

  • 15.06.11 - 08:11 Uhr

    von: Nicole28

    Hühneraugenpflaster als Mixpack finde ich ebenfalls überflüssig. Hühneraugen treten fast immer einzeln auf und damit wäre ein Mixpack überflüssig.

  • 15.06.11 - 08:22 Uhr

    von: Kojote

    Hühneraugenpflaster sollten angeboten werden – aber auf jeden Fall in einer separaten Packung!

  • 15.06.11 - 08:24 Uhr

    von: Cheffe75

    Es wäre m.E. auch schon besser wenn das Hühneraugenpflaster separat zu kaufen wäre und nicht im Mixpack!

  • 15.06.11 - 09:06 Uhr

    von: CGrabi

    Ich finde die sollten einzeln zu kaufen sein. Hühneraugen hat man ja (hoffentlich) nicht dauernd.

  • 15.06.11 - 09:13 Uhr

    von: crissy.p

    Ich finde auch dass es für Hühneraugen kein Mixpack bedarf. Einzelne Pflaster dafür kaufenb zu können genügt vollkommen!

  • 15.06.11 - 09:24 Uhr

    von: karre111

    Blasen und Hühneraugen sind zwei völlig verschiedene Dinge, gehören nicht zusammen in einen Pack. Und ein Mixpack für Hühneraugen ist überflüssig, weil man die eher einzeln hat und es dafür auch einzelne Abpackungen im Handel gibt.

  • 15.06.11 - 09:28 Uhr

    von: JungeMama91

    Ebenso in ich der meinung das es nicht ins mixpack passt. Lieber dazu besorgen .

  • 15.06.11 - 09:34 Uhr

    von: Shecat

    Ich kannte bisher nur die Blasenpflaster von Compeed. Von den Hühneraugenpflastern (und auch den Fieberblasenpflastern) hatte ich bis vor kurzem noch nie etwas gehört – werde diese aber sobald erforderlich ausprobieren!

    Einen Mixpack finde ich auch eher überflüssig bis nachteilig, aber wie wär’s mit Werbehinweisen auf der Packung?

  • 15.06.11 - 09:46 Uhr

    von: mamaresi

    ich schließ mich mal der Mehrheit an und sage auch, Hühneraugenpflaster zusammen mit den Blasenpflaster ist Unsinn. Aber diverse Hühneraugenpflaster in nem Mixpack ist schon vorstellbar. Wobei ich immer an der selben Stelle das Hühnerauge bekomme- so brauch ich z. B. nur eine Sorte. :?

  • 15.06.11 - 10:03 Uhr

    von: ralfra

    Das Problem stellt sich bei mir bisher zum Glück nicht, von daher kann ich hierzu leider keine Aussage machen.

  • 15.06.11 - 10:06 Uhr

    von: Beulchenpanther

    Zum Glück hab ich so gut wie nie Hühneraugen, kenn mich daher auch nicht soo aus damit. Wusste ehrlich gesagt auch gar nicht, dass es da auch welche gibt.
    Ein Hühneraugen-Mixpack wär sicher nicht schlecht für Leute, die häufig davon geplagt sind; wobei aber vielleicht auch einzeln zu kaufende Pflaster ganz gut wären – für Leute, die eben nur alle heilige Zeiten mal ein HA haben.
    Und: Natürlich nicht mit den Blasenpflastern in einem Mixpack kombinieren, aber davon war ja in der Frage eigentlich gar nicht die Rede …

  • 15.06.11 - 11:13 Uhr

    von: devildrivergirl

    ich muss auch ehrlich sagen, ich find das ne übertriebene Idee, Hühneraugenpflaster ins Blasenpflaster-Mixpack zu geben!
    Hühneraugen sind ja wieder ganz was andres als Blasen – ich denk, das eine hat mit dem anderen nicht viel zu tun…..und gehört somit in eine EIGENE Box!

  • 15.06.11 - 11:15 Uhr

    von: nehat

    Dass es auch für Hühneraugen, speziele Pflaster von Compeed, als Mixpack erhältlich sein sollen, finde ich klasse. Ich denke meine Frau ist die erste, die sich das dann kauft. Sie leidet sehr unter Hühneraugen am kleinen Zeh und hat auch große Probleme im Sommer Sandalen anzuziehen….

  • 15.06.11 - 11:17 Uhr

    von: nehat

    Aber ein Mixpack mit einem Misch-Masch aus Blasen- und Hühneraugenpflaster finde ich nicht angebracht und total ödeeee. Bitte macht sowas nicht Compeed ;-)

  • 15.06.11 - 11:19 Uhr

    von: Blackforce

    Ich finde, wie viele anderen auch, das Hühneraugenpflaster und Blasenpflaster nicht als mixpack zusammen sein sollte.
    :-)

  • 15.06.11 - 11:35 Uhr

    von: geierwalli61

    Ich schließe mich der Mehrheit und finde, dass Hühneraugenpflaster auf keinen Fall zusammen in einem Pack mit Blasenpflaster angeboten werden sollten.

  • 15.06.11 - 11:44 Uhr

    von: vikikiti

    Nein! um gottes willen! wenn ich hühneraugenpflaster kaufen will, kauf ich mir hühneraugepflaster, aber nicht noch blasepflaster dazu. das umgekehrte gilt gleich :)

  • 15.06.11 - 12:15 Uhr

    von: Loriette

    ich hab noch nie ein Hühnerauge gehabt aber dauernd Blasen. Also bitte nicht mischen!!

  • 15.06.11 - 12:45 Uhr

    von: Maraki8

    100% separat. Ich hatte noch nie ein Hühnerauge, aber öfters Blasen das hieße ja dann, dass immer im Mixpack die Hühneraugenpflaster übrig bleiben bzw. weggeschmissen werden müssen.

    Wenn Hühneraugen, dann auch extra dafür. Das sind zwie verschiedene paar Schuhe!

  • 15.06.11 - 13:18 Uhr

    von: mmaurer

    lieber separat anbieten.

  • 15.06.11 - 14:01 Uhr

    von: gummibear

    Ich hatte früher als Kind Probleme mit Hühneraugen, aber jetzt schon seit ca .20 Jahren nicht mehr. Also kann ich nur sagen – bitte separat anbieten.

  • 15.06.11 - 14:43 Uhr

    von: modschegibbchen

    ich denke, hühneraugenpflaster ist doch etwas sehr speziell, wenn jemand unter hühneraugen leidet, dann sollte er dafür den entsprechenden artikel – kann ja durchaus von compleed sein – kaufen. die meisten verbraucher, denke ich, haben eher keine probleme mit den hühneraugen. und mal ehrlich, was soll der überwiegende teil der käufer mit dem hühneraugenpflaster machen, wenn er es nicht gebrauchen kann?

    eine mischung wäre hier wirklich wenig sinnvoll.

  • 15.06.11 - 17:32 Uhr

    von: Zentis123

    …also ich hatte noch nie ein Hühnerauge und ich kenne auch wenige, die damit Probleme haben, deshalb denke ich es sollte schon einzeln geben und nicht gemischt…

  • 15.06.11 - 17:53 Uhr

    von: rakusan

    Kann leider nicht mitreden, da ich noch nie Hühneraugen gehabt habe. Wenn ich eine bekäme, würde ich spezielle nur für die Stelle kaufen, für die ich sie benötige. Ich denke ein Mixpack wäre nicht notwendig. Und ein Mixpack Blasen und Hühneraugenpflaster ist nicht sinnvoll.

  • 15.06.11 - 18:00 Uhr

    von: Pekka62

    Da ich auch keine Probleme mit Hühneraugen habe, kann ich nicht so mitreden. Ich denke aber auch, dass es sich um ein spezielles Problem handelt und gezielt gekauft wird. Einen Mixpack halte ich auch nicht für sinnvoll

  • 15.06.11 - 18:01 Uhr

    von: A_M_B_E_R

    denke es wäre nicht sinnvoll

  • 15.06.11 - 19:36 Uhr

    von: Singmaus

    Ich kann mich der Meinung hier nur anschließen. Da Blasen häufiger vorkommen als Hühneraugen, halte ich das Mixen nicht für sinnvoll.

  • 15.06.11 - 21:21 Uhr

    von: fruchtzwerg1472

    finde auch, dass sie separat verkauft werden soll. ich hatte nie hühneraugen und würde so ein pflaster nie brauchen, deshalb wäre ein pflaster überschüssig in der packung wofür ich geld gezahlt aber keine verwendung finden würde. wie meine vorredner meine ich auch, jeder kauft sich die benötigten artikel ein durcheinander werde sinnlos

  • 16.06.11 - 09:18 Uhr

    von: Ciki75

    Ein Mixpack für Hühneraugenpflaster halte ich für nicht sinnvoll.

  • 16.06.11 - 09:56 Uhr

    von: Domi1806

    Ich habe zwar selbst ein Hühnerauge, bin aber trotzdem der Meinung, dass diese separat angeboten werden sollten, also nicht in den Mixpack rein! Ich denke auch, dass es nicht so viele Leute mit Hühneraugen gibt und sicher nicht erfreut sein werden, wenn dann ein Pflaster für Hühneraugen dabei ist!

  • 16.06.11 - 15:26 Uhr

    von: gauperle

    ich habe auch ein Hühnerauge, daß Pflaster von Compeed gegen Hühneraugen kenne ich noch nicht werde es aber ausprobieren.
    Denke es reicht wenn man die Pflaster seperat kaufen kann……… man brauch die ja nicht im “Notfallsortiment” ;-)

  • 16.06.11 - 15:43 Uhr

    von: bettylein00

    Da ich selbst keine Hühneraugen habe brauch ich das beim Mixpack nicht dabei. Keine Ahnung wieoft man bei einem Hühnerauge das Pflaster dann wechselt, aber denke das man sowieso dann seine Hühneraugenpflaster testet bzw kauft und das beim Blasenpflaster nicht dabei sein muss.

    ABER was vielleicht nicht ganz so unpraktisch wäre wenn man zB ein Mixpack mit ein bisschen Blasen”stick” anbietet. Das man so kleine Pröbchen oder so anbietet im Mixpack. Das wäre für mich schon sehr interessant, weiß nicht wie es die anderen Tester sehen ob das eher unpraktisch oder praktisch für sie wäre.

  • 16.06.11 - 18:00 Uhr

    von: lulastar

    Hab damit keine Probleme- aber warum nicht?
    Wäre doch eine gute Idee

  • 16.06.11 - 20:54 Uhr

    von: Poisonivy67

    Ich habe keine Hühneraugen und bin deshalb nicht an solchen Pflastern interessiert.

    Das heißt im Mixpack finde ich es unsinnig, denn ich würde mir diese Mischung nicht mehr kaufen.

  • 16.06.11 - 21:51 Uhr

    von: Alexis72

    Also mich haben einige gefragt, ob es auch Pflaster bei Hühneraugen gibt. Ich bin leider auch geplagt, aber im Mixpack finde ich es auch unsinnig. Hat ja nicht jeder. Wenn man diese hat, kauft man sich halt ne Packung dafür. -Sie sollten seperat verkauft werden

  • 17.06.11 - 13:00 Uhr

    von: sksommer

    Ich bin der Meinung, dass es keine Pflaster für Hühneraugen in dem Mixpack sein soll. Ich und auch meine Bekannten hatten noch nie Hühneraugen!!!

  • 17.06.11 - 14:45 Uhr

    von: Gewinnalex70

    EIn Hühneraugen Mixpack finde ich auch ganz gut, genauso wie ein Blaenpflaster Mixpack. Beides für sich natürlich

  • 17.06.11 - 17:44 Uhr

    von: Melanie1986

    ich würde compeed nicht bei hühneraugen verwenden und würde es auch nicht weiterempfehlen es zu nehmen.
    hühneraugen gehören richtig behandelt und meiner meinung nach mit keinem blasenpflaster!

  • 17.06.11 - 19:43 Uhr

    von: inestest123

    @Melanie1986:
    Du sollst auch kein Blasenpflaster nehmen, sondern ein spezielles Compeed Hühneraugenpflaster…

  • 17.06.11 - 19:45 Uhr

    von: inestest123

    Ich selbst habe oft Hühneraugen, immer an den gleichen zwei/drei Stellen und ich habe auch immer einen Vorrat an Hühneraugenpflastern im Haus. Die kommen nämlich immer dann, wenn man sie nicht braucht, wie Blasen eben auch. Es ist mir neu, dass es verschiedene Größen gibt und vom Compeed habe ich noch gar keine gesehen. Werde ich aber gleich mal suchen, denn bisher war ich noch nie wirklich 100%ig mit den Pflastern zufrieden.

  • 18.06.11 - 15:57 Uhr

    von: Sonja_H

    Ich hab zwar jetzt noch nicht soooo die Erfahrung mit Hühneraugen, aber meines Wissens nach, kommen die eben immer an den gleichen Stellen wieder – wo man halt aufgrund von Schuhwerk etc. anfällig ist, oder?

    So gesehen ist es im Normalfall ja relativ vorhersehbar, welche Hühneraugenpflaster man braucht. Da macht für mich ein Mixpack auch keinen Sinn.

  • 19.06.11 - 19:20 Uhr

    von: Sonnenblume1963

    Da ich keine Hühneraugen habe, will ich in meinem Compeed Mixpack auch keine Hühneraugenpflaster haben. Wieso soll ich die mitbezahlen? Ich bin dafür, beide Varianten zu trennen.

  • 20.06.11 - 14:46 Uhr

    von: claudii2008

    Ich denke auch eher, dass im dem Mixpack Blasenpflaster auch nur Blasenpflaster reingehören. Ein Mixpack nur mit Hühneraugenpflaster dagegen ist ok. Also beides getrennt. Ich habe keine Probleme mit Hühneraugen also brauche ich diese Pflaster auch nicht.

  • 20.06.11 - 14:59 Uhr

    von: Trendy08

    Ich finde, dass es schon einen Mixpack aber NUR mit verschiedenen Größen von Hühneraugenpflastern geben sollte. Sie mit Blasenpflastern zu mischen finde ich überflüssig.

  • 22.06.11 - 12:46 Uhr

    von: Shuga

    Da bin ich raus… hatte noch nie ein Hühnerauge. Ist aber bestimmt ne tolle Lösung für die die welche haben :)

  • 22.06.11 - 14:54 Uhr

    von: amolu1

    finde hier einen Kombipack auch nicht sinnvoll – sind zwei völlig verschiedene Anwendungsgebiete!

  • 24.06.11 - 10:18 Uhr

    von: carmelina123

    Also im Mixpack finde ich das keine Hühnerpflaster gehören. Hühneraugen ist eher was spezielles, würde ich separat machen. Aber was im Mixpack mit rein tue wäre das Blasenpflaster für den Ballen. Dann wäre das Mixpack super! :-) Für jeden Anlass was dabei. :-)

  • 29.06.11 - 21:01 Uhr

    von: m.i.m.o

    Ich muss mich meinen Vorrednerinnen anschließen und bin auch gegen ein Hühneraugenpflaster in dem Blasenpflastermix. Nur wer Blasen hat, hat noch lange keine Hühneraugen und umgekehrt… Somit zahle ich nur für ein Pflaster, dass ich evtl. gar nicht brauche.

  • 29.06.11 - 21:06 Uhr

    von: Anja1986

    Ich schließe mich auch an :-) Ich denke die Mehrheit hat wohl nur Blasen und nicht gleich auch Hühneraugen… Umgekehrt genauso